Aktuell


Kindergottesdienstmorgen Samstag 9.9.   aktualisiert

Kindergottesdienstmorgen
für Kinder ab 5 Jahren

am Samstag, den 9. September von 10 bis 12 Uhr
Treffpunkt: Eingangsbereich des Ev. Gemeindezentrums Rote Schule

Georg und der Drache

Alle Kinder ab 5 Jahren sind herzlich dazu eingeladen!
Wir freuen uns auf euch! Euer Kindergottesdienst-Team

 


Nimm mich mit

Diakonie-Tour mit der Band Stilbruch

Mit Geige, Cello, Schlagzeug und Gesang hat die Band Stilbruch zuletzt auf den Kirchentagen in Berlin und Wittenberg zehntausende Zuhörer begeistert. Seit ihren Auftritten in der Pro7-Show „Germanys next Showstars“ füllen sie in ihrer sächsischen und Berliner Heimat regelmäßig Hallen mit bis zu 600 Konzert-Besuchern.

Die drei klassisch ausgebildeten, langjährig erfahrenen Musiker Sebastian Maul (Cellist), Eli Fabrikant (Geiger) und Gunnar Nilsson (Schlagzeuger) begeistern seit 2005 ihre Fans in ganz Europa. Der Name Stilbruch ist Programm. Die Musik ist rockige Popmusik und hat durch die ungewohnte Instrumentenzusammenstellung etwas Eigenes. Zunächst erspielten sich die Jungs auf der Straße eine große Fangemeinde mit ihren selbstkomponierten deutschen und englischen Songs. Nach zahlreichen Fernsehauftritten und einer erfolgreichen Tournee mit ihrem aktuellen Album „Nimm mich mit“ hat die Band im Mai diesen Jahres beim evangelischen Kirchentag mit Auftritten im Berliner Sommergarten und bei der Abschlussveranstaltung in der Reformationsstadt Wittenberg ihren bisherigen Höhepunkt gefeiert.

Zusammen mit der Diakonie in Niedersachsen sind sie im Rahmen der „Woche der Diakonie“ auf Tour. Zehn Konzerte sind im Norden geplant – unter anderem in Braunschweig, Obernkirchen, Wolfsburg, Osnabrück und der Region Hannover.

Die Terminübersicht:
Samstag, 26. August 2017 | 19:30 Uhr
Stilbruch in Obernkirchen
Ort: Kirchplatz, 31683 Obernkirchen

Freitag, 1. September 2017 | 19:00 Uhr
Stilbruch beim Tag der Niedersachsen
Ort: Wolfsburg, Hauptbühne


KiGoMo

Kindergottesdienstmorgen für Kinder ab 5 Jahren am Samstag, den 12. August von 10 bis 12 Uhr. Treffpunkt: Eingangsbereich des Ev. Gemeindezentrums/Rote Schule.

Georg, der Drachenbezwinger, Gut und Böse – eine Entdeckungsreise durchs Stift. Alle Kinder ab 5 Jahren sind herzlich dazu eingeladen!

Wir freuen uns auf euch!

Euer Kindergottesdienst-Team


Rechnen wie damals III

Rechnen wie damals III

Unter diesem Titel möchten Fachleute/Sammler in einem Veranstaltungszyklus Interessierte mit Rechenhilfsmitteln der letzten 5 Jahrhunderte vertraut machen. Neben Hintergrundinformationen zur Geschichte und Methodik erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, selbst mit den Rechenhilfsmitteln von damals zu arbeiten, um sich so in die Gedankenwelt der Erfinder und Nutzer zu begeben. Historische Recheninstrumente waren DAMALS unverzichtbar und sind heute meist vergessen.

Die dritte Veranstaltung findet am Freitag, den 11. August 2017 von 18:30 bis 20:30 Uhr
in der evangelisch-lutherischen Stiftskirche St. Marien, Kirchplatz 3, 31 683 Obernkirchen statt.
Der Eintritt ist frei.
Einlass ist ab 17:30 Uhr.

Pfarrer in der Mathematik – Leben und Wirken Bereits seit grauer Vorzeit haben sich die Menschen das Rechnen zu erleichtern versucht. Im 1 6. Jahrhundert begannen viele Rechenmeister das Rechnen einer breiteren Bevölkerung zugänglich zu machen – am bekanntesten ist Adam Ries (oftmals falsch als Riese geschrieben). Weniger bekannt ist, dass manche Klerikale auch gleichzeitig sehr gute Rechner und
Mathematiker waren. Einige von ihnen werden in dieser Veranstaltung vorgestellt und deren Wirken anschaulich vermittelt. Entdecken Sie auch Sinn, Charme und die Geheimnisse von originalen Rechenhilfsmitteln der letzten fünf Jahrhunderte, die Sie gerne selbst ausprobieren können! In einer
begleitenden Ausstellung werden einige dieser „Geheimnisse“ zu sehen sein.
Mathematikfreunde sind ebenso eingeladen wie Rechenfreunde, die sich auf einige anregende
Darstellung freuen können. Die Veranstaltung klingt in der Sakristei bei Gespräch und
Getränk aus. Es freuen sich auf zahlreiche Teilnahme von (Groß)- Eltern, jungen Menschen, Schülern und Interessierten.

Inge Rudowski (Referentin)

Leitung: Dr. Klaus Kühn

Ralf Schönbeck (Förderverein Stiftskirche)
Kontakt: Dr. Klaus Kühn; Napier201 4@iasim.de


Kirchenkino am 30. Juli in der Stiftskirche

Ein Film über die Liebe, den Tod und die anderen Dinge des Lebens

Camille kehrt auf die kleine wild-romantische Insel vor der bretonischen Küste zurück, um das Haus ihrer Eltern zu verkaufen, nachdem ihre Mutter verstorben ist. Doch dann bekommt die junge Frau ein Buch zugeschickt, auf dessen Umschlag der Leuchtturm „La Jument“ zu sehen ist, jenen Ort, an dem einst ihr Vater als Leuchtturmwärter arbeitete. Neugierig geworden beginnt sie in dem Buch zu lesen, und sie findet darin eine (wahre) Geschichte aus längst vergangener Zeit, die zugleich ihre Geschichte ist.

Statt weitschweifiger Dialoge und großer Gefühle setzt der Regisseur hier auf die Macht der Bilder und die Ausdruckskraft der Akteure.

Kirchenkino in der Stiftskirche Obernkirchen, Kirchplatz 16, 31683 Obernkirchen, 18:30, Eintritt frei