Aktionen für Kinder Aktuell

Sternsinger 2017-2018 in Obernkirchen


Sternsingeraktion 2018
Segen bringen, Segen sein!

Das Leitwort heißt für diese Aktion „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“.In diesem Jahr war Reporter Willi Weitzel für die Sternsinger in Indien unterwegs. Dort hat er Kinder getroffen, die täglich von klein auf arbeiten müssen, oft unter ausbeuterischen und gefährlichen Bedingungen. Einige von ihnen haben noch nie eine Schule besucht, etwa weil sie von morgens bis abends Glasringe zusammenlöten müssen, aus denen später billiger Modeschmuck entsteht.Auf seiner Reise trifft Willi auch Dilip Sevarthi, einen Projektpartner der Sternsinger, der sich für die Rechte arbeitender Kinder stark macht.Dank der Unterstützung der Sternsinger können die Kinder in seinem Projekt zur Schule gehen und müssen weniger arbeiten.

Schattenriss Sternsinger mit gelbem Stern

Der neue Film zur Aktion kann unter dem unten stehenden Link im Internet angeschaut werden oder einfach bei youtube „sternsinger willi in indien“ eingeben. Auch wenn Sie den Film nicht anschauen,die Sternsinger kommen trotzdem …
Denn natürlich auch in diesem Jahr soll weiterhin die Sternsinger-Aktion als ökumenische Veranstaltung mit Kindern und Jugendlichen aus beiden Kirchengemeinden Obernkirchens durchgeführt werden.
Für Montag (Neujahr), den 1. Januar 2018 um 15.00 Uhr laden wir ein zum ökumenischen Gottesdienst in die Stiftskirche, in dem die Sternsinger ausgesandt werden sollen.
Die Sternsinger kommen dann in den dann folgenden Tagen zu Ihnen, um den Segen der Sternsinger in Ihr Haus zu tragen und um eine Spende für das diesjährige Projekt zu bitten.
Wenn auch Sie die Sternsinger gerne einladen möchten, melden Sie sich dazu am besten im Pfarramt St.Josef (Telefon: 05724 – 8584) oder im Kirchenbüro (Telefon: 05724 –
8486) an, damit wir die Besuche mit den einzelnen Sternsingergruppen einigermaßen planen können.
Im ökumenischen Gottesdienst in St. Josef am Sonntag, dem 14.Januar, um 11.00 Uhr werden die Sternsinger dann „zurückkehren“.
Bitte achten Sie auch auf die Ankündigungen in der Lokalpresse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.