Klimafasten

Klimafasten Woche 5

Selbst Anbauen, Klimafasten Thema Woche 5

Klimafasten Woche 5:
selbst anbauen
EINE WOCHE ZEIT …
… für junges Gemüse
Wer träumt nicht von der eigenen Ernte?
Bei uns auf dem Land haben viele ihren eigenen Garten.
Aber auch in den Städten versuchen immer mehr Menschen, ihr eigenes Gemüse in Töpfen und Kästen anzupflanzen.
So baut Lucia Alcover mitten in der philippinischen Großstadt Talisay City mit ihrem Verein Obst und Gemüse an. In einer Hütte wachsen hier Kräuter, Heilpflanzen und hängende Farne. Dort geben sie auch ihr „Grünes Wissen“ weiter. Dieses und vie¬le andere Beispiele zeigen, dass es sogar in Gro߬städten Orte gibt, um Lebensmittel anzubauen – und Menschen, die Spaß daran haben, gemeinsam zu gärtnern.
IN DIESER WOCHE …
• prüfe ich Möglichkeiten, auf dem Balkon oder der Fensterbank zu gärtnern oder ich bereite die Beete in meinem Garten für die Aussaat vor.
• schaue ich in einen Aussaatkalender und entscheide, welches Gemüse ich unter Glas oder schon im Freien aussäen kann.
• besorge oder bastle ich die notwendigen Utensilien, um beispielsweise Oregano, Melisse oder Basilikum auf der Fensterbank selbst ziehen zu können. Es lassen sich z. B. aus altem Zeitungspapier oder Toilettenpapier¬rollen kleine Anzuchttöpfchen herstellen.
• frage ich Nachbarn oder im Freundeskreis, wer Lust hat, gemeinsam zu gärtnern – vielleicht hat ja auch jemand einen Garten, in dem ich ein Beet anlegen darf?
Komme ich am Samstag, den 2. April zur Wäscheleine an der Stiftskirche: dort hängen Tütchen mit Samen zum Ausprobieren für Gemüse und Blumen…

Klimafasten Woche 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen