Aktuell Gemeindeleben Gruppen

Rechnen wie damals IX am Freitag 29. März

Rechnen wie damals IX

Unter diesem Titel möchten Fachleute/Sammler in einem Veranstaltungszyklus
ein Mal pro Quartal Interessierte mit Rechenhilfsmitteln der letzten 5
Jahrhunderte vertraut machen. Neben Hintergrundinformationen zur Geschichte
und Methodik erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit,
selbst mit den Rechenhilfsmitteln von damals zu arbeiten, um sich so in die
Gedankenwelt der Erfinder und Nutzer zu begeben.
Die neunte Veranstaltung findet am
Freitag, den 29. März 2019 von 17:30 bis 19 Uhr
in der Sakristei der evangelisch-lutherischen Stiftskirche St. Marien,
Kirchplatz 3, 31683 Obernkirchen statt. Der Eintritt ist frei, Einlass ist ab 17:00 Uhr.
Rechnen mit Tönen – wie Pythagoras vor 2500 Jahren die
Tonleiter errechnete und was daraus wurde
Der Satz des Pythagoras ist den Meisten aus dem Mathematikunterricht geläufig.
Aber dass sich Pythagoras um 550 v. Chr. auch mit anderen Themen
wissenschaftlich beschäftigte, das ist meist unbekannt. So war er wohl der erste,
der ein wissenschaftliches Experiment mit einer sehr bewussten
Versuchsanordnung durchführte. Zur Berechnung und Entwicklung seiner
Tonleiter nutzte er ein MONOCHORD. Ein solches einsaitiges Instrument wird
auch bei diesem sehr praktischen Vortrag eingesetzt, um zusammen mit den
Teilnehmern die Tonleiter des Pythagoras nachzuvollziehen – ein Beispiel dafür,
dass das Rechnen und die Musik zusammengehören.
Zusätzlich wird ein kurzer Abriss über die Geschichte der Notenschrift angeboten.
In einer kleinen begleitenden Literaturausstellung werden die „Geheimnisse“ der
Tonleiter allgemein verständlich von verschiedenen Seiten beleuchtet.
Die Veranstaltung klingt musikalisch bei Gespräch und Getränk aus.
Es freuen sich auf zahlreiche Teilnahme von Schülern, (Groß)- Eltern und
Interessierten,
Klaus Kühn (Autor des Buches „Calculating with Tones – the Logarithmic Logic of
Music“) und Ralf Schönbeck (Förderverein Stiftskirche)

Kontakt: Dr. Klaus Kühn Napier2014@iasim.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen